am kanalufer

Projektmanagement |

Aufstockung des Ruderleistungszentrums Dortmund

Der Olympiastützpunkt Westfalen beabsichtigte das Ruderleistungszentrum im Norden von Dortmund als Trainingsleistungszentrum u.a. für den Deutschlandachter aufzuwerten. Mit den Jahren sind die Räumlichkeiten zu eng geworden, um den heutigen Trainingsstandarts zu genügen. Das Entwurfsbüro plante eine Aufstockung des bestehenden Gebäudes. Schnell stellte sich heraus, das der Entwurf zwar gut, aber die Ausführung und die damit entstehenden Kosten mehr als als komplex waren und zum Projektmanagement ein erfahrenes Büro gesucht wurde. So wurden die Leistungsphasen 6-9 dann an uns vergeben.

Die Massnahme musste im laufenden Trainingsbetrieb umgesetzt werden, da die Vorbereitung auf kommende, internationale Wettbewerbe auf keinen Fall unterbrochen werden durfte. Andererseits mussten die Kosten, als auch der Zeitplan, zwingend eingehalten werden. Diese komplexe Managementaufgabe wurde in engster Zusammenarbeit mit allen Beteiligten – zu vollster Zufriedenheit des Bauherrn – durch unser Büro gelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.